Menu
Tuesday, 7. December 2021

Nachwuchs

Home Tackle Football Nachwuchs

Vienna Vikings Tryout

Es ist wieder soweit: Die Vienna Vikings suchen nach neuen Talenten!

Am 25.09.15 wird das zweite Tryout der Vienna Vikings in diesem Jahr über die Bühne gehen. Ab 17 Uhr haben alle Interessentinnen und Interessenten die Möglichkeit, sich im Vikings Footballzentrum Ravelin im Football, Cheerleading oder Cheer Dancing zu probieren. Erfahrene Coaches werden dabei allen zur Seite stehen und nach Talenten Ausschau halten.

Was muss ich also tun?

Melde dich einfach hier an und komm am 25.09.15 ins Vikings Footballzentrum Ravelin (Eingang: Bleriotgasse).

Was soll ich mitbringen?

Mitzubringen sind folgende Dinge:

  • 1 Passfoto,
  • dem Wetter entsprechende Sportbekleidung,
  • für Kunstrasen geeignete Sportschuhe

Es gibt Umkleidemöglichkeiten und natürlich auch die Möglichkeit die Duschen zu verwenden. Am Platz gibt es Trinkwasser zur freien Entnahme.

Weitere Informationen und die Anmeldung findet du hier.

Als Einstimmung siehst du hier ein paar Bilder vom Tryout im März 2015:

Komm zum großen Dacia Vikings Try-Out!

Design by Manfredini
WIR SUCHEN DICH!

Wir suchen für unsere Football, Cheerleading, Cheerdance und Flag-Football Teams athletische und engagierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Also komm vorbei und finde heraus, ob auch ein Viking in dir steckt!
Das Tryout findet bei jedem Wetter statt. Alles, was du mitbringen musst, ist normale Sportkleidung. Und keine Sorge: es werden lediglich grundlegende, athletische Werte und Fähigkeiten gemessen.
Hier gehts zum Anmeldeformular und zu detaillierten Informationen zu unserem Tryout!

KEYFACTS – Save The Date!

Freitag, 21. September 2018
17:00 Uhr
Footballzentrum Ravelin (Ravelinstraße 8, 1110 Wien, Eingang Bleriotgasse)

Unsere Teams im Überblick:

FOOTBALL
– U11 (Burschen & Mädchen)
– U13 (Burschen & Mädchen)
– U15 (Burschen & Mädchen)
– U18 (Burschen)
– Team II (Burschen über 18 Jahre)
– Superseniors (Männer über 25 Jahre)
– Damenfootball (Mädchen ab 16 Jahre)
CHEERLEADING
– Burschen & Mädchen ab 5 Jahren
CHEERDANCE
– Mädchen ab 5 Jahren
FLAG-FOOTBALL
– Burschen & Mädchen ab 16 Jahre
Werde auch du Teil der Vamily! Bei diesen vielen Mannschaften ist auch sicher das richtige Team für dich dabei. Wir freuen uns auf dich.
#ClubToJoin #TeamToBeat #EventToSee

Dacia Vikings U16 zieht ungeschlagen ins Finale ein

(c) Peter Kramberger

Nachwuchs-Meisterschaft endet mit Double-Finals – U12 und U16 – mit Heimrecht im Vikings Footballzentrum Ravelinstraße am 13. November 2021

Mit einem nie gefährdeten 47:12 Sieg in der Play Off Partie gegen die Projekt Spielberg Graz Giants sicherte sich die U16 der Dacia Vikings am Sonntag auf der Ravelin bei bestem Football-Wetter den Einzug ins Finalspiel am 13. November.

Nach einem verspäteten Kick Off (man musste auf das Eintreffen der Rettung warten) startete die Vikings Offense nach einem hervorragenden Kick Off Return Lauf durch Benjamin Seidl bis an die 41 Yard Line mit einem punktelosen Drive in die Partie. Auch die Giants beendeten ihre erste Angriffsserie ohne Erfolg. Im zweiten Drive war es wieder Benjamin Seidl, der mit einem kraftvollen weiten Run aufzeigte, und die Wikinger in die Hälfte der Grazer Riesen brachte. Ein darauf folgender weiter Pass von Quarterback Michael Szabo auf Receiver Nils Keimel brachte dann die zahlreichen Zuschauer erstmals an diesem Tag zum bekannten Nellie the Elephant-Celebrationtanz. Sicher verwandelte Leon Steinberger den PAT zum 7:0.

Im weiteren Verlauf zeigten vor allem die Defense Teams der beiden Mannschaften mit Big Plays auf, wie z.B. eine Interception der Grazer, bzw. auf Seiten der Vikings ein recoverter Fumble durch Lorenz Welte nach Tackle am Grazer Quarterbacks durch Julian Rodler.

(c) Peter Kramberger

Philipp Pennekamp war es nun der das zurückeroberte Ballrecht mit einem Catch, der das First Down brachte, erfolgreich nutzte. Receiver Dennis Markowitsch erlief mit einem kraftvollen Run after Catch weitere 4 Versuche für die Wikinger. Benjamin Seidl konnte in der Angriffsserie schließlich mit einem kraftvollen Run in die Endzone weitere 6 Punkte für die Gastgeber aufs Scoreboard erlaufen. Auch der 2. PAT wurde von Leon Steinberger zwischen den Goalpoasts platziert. Neuer Spielstand im 1. Viertel: 14:0

In ähnlicher Tonart ging es nach dem ersten Seitenwechsel weiter. Dieses Mal war es Spielmacher Michael Szabo, der für sein Team die gegnerische Endzone erlief. PAT von Steinberger funktionierte ebenfalls und so zeigte das Scoreboard bereits 21 unbeantwortete Punkte an. Doch Josef Rock der Grazer Giants antwortete postwendend mit einem starken weiten Return Touchdown. Der PAT wurde von Benjamin Seidl erfolgreich geblockt. Somit blieb es bei den 6 Punkten für die Gäste.

Nach einem schönen Return von Philipp Penekamp war es anschließend Tight End  Matteo Hoppel, der nach einem kurzen Pass und starkem Lauf 6 weitere Punkte anschreiben konnte. Dieses Mal gelang der PAT nicht, so dass das Scoreboard nun 27:6 anzeigte. Eine tolle Einzelleistung von Jonas Riha beim Kick Off der Grazer eroberte das Ballrecht einmal mehr für die Wikinger zurück. Ein weiter Pass auf Dennis Markowitsch folgte, Maximilian Klemm erlief anschließend die restlichen Yards bis zur Grazer Endzone. Der PAT konnte von den Giants geblockt werden. Somit ging die Partie mit 33:6 in die Pause.

Dacia Vikings U16. Foto (c) Peter Kramberger

Nach der Pause klingelte Running Back Benjamin Seidl in der Giants Endzone an, Running Back Kollege Maximilian Klemm erlief eine 2 point-conversion. Somit trat kurz nach Pause die Mercy Rule in Kraft und sorgte für eine verkürzte Spieldauer.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte die Vikings Defense keine Punkte zugelassen (der erste Touchdown der Grazer ging ja auf die Kappe des Special Teams). Doch eine kleine Unaufmerksamkeit ermöglichte es jetzt den bis zum Schluss kämpfenden Gegnern, die Vikings Defense doch noch in die Knie zu zwingen. Der PAT wurde abermals erfolgreich geblockt. Mit 41:12 ging es in das letzte Viertel.
Seitens der Vikings wurde nun Nils Keimel als Quarterback eingesetzt. Ein weiter Run von Matteo Hoppel brachte die Wikinger einmal mehr in die Redzone der Grazer. Quarterback Keimel erlief selbst die restlichen Yards und konnte auch als Quarterback Punkte aufs Scoreboard bringen.
Zum Abschluss zeigte noch Philipp Gastgeb, der für den verletzten Ryan Prantl in der Position des Corner Backs einsprang,  mit einer schönen Interception auf. Die Partie endete 47:12.

Jetzt heißt es, sich diese Woche voll auf den Gegner im Finale zu konzentrieren. Die Swarco Raiders konnten im zeitgleich stattfindenden Play Off Spiel die Danube Dragons ebenfalls relativ deutlich mit 31:7 bezwingen. Somit steht am 13. November um 15 Uhr jedenfalls ein spannendes U16 Finalspiel auf dem Programm.

Eine ungeschlagene Dacia Vikings U12 trifft am Samstag, den 13. November um 12 Uhr auf der Vikings Facility auf die Raiders. Es geht um den Meistertitel. Foto (c) Lukas Leitner
Wird’s ein goldener Samstag? U12 und U16 wollen Meistertitel

Gleich zwei Mal um Gold geht es am kommenden Samstag im Duell Dacia Vikings gegen Swarco Raiders. In beiden Altersklassen (U12 um 12 Uhr und U16 um 15 Uhr) sind die Wikinger als ungeschlagene Teams zwar als Favoriten zu sehen, in Finalspielen ist aber bekanntermaßen oftmals alles anders. Am besten, ihr schaut es euch selbst an! BE THERE! Achtung: Es gilt die aktuell gültige 2G Regel. Tickets sind ausschließlich an der Tageskassa erhältlich. Ein Ticket gilt für beide Spiele.

Finale: Nachwuchsmeisterschaft im Vikings Footballzentrum Ravelinstraße am 13. November

U12: Vikings vs. Raider | Kickoff 12 Uhr
U16: Vikings vs. Raiders | Kickoff 15 Uhr

Kein Nachwuchs-Football-Training in den Osterferien

Während der Osterferien findet kein Nachwuchs-Football-Training statt. Das erste Training nach den Ferien wird am Mittwoch, 19. April, stattfinden.

Road To China

22 Vikings ins erste Camp geladen

Die organisatorischen Vorbereitungen für die bevorstehende U19 Weltmeisterschaft laufen bereits seit einer Weile auf Hochtouren und nun folgen auch die sportlichen. Seit Kurzem steht fest, welche U19-Spieler ins erste Trainingscamp, das Mitte März stattfinden wird, geladen wurden. Die freudige Nachricht seitens der Vienna Vikings: 22 der insgesamt 56 Eingeladenen sind Wikinger, darunter QB Bernhard Seikovits, RB Florian Maier und WR Santino Schlimpert. Untenstehend gibt es die Liste aller einberufenen Vikings. Wir gratulieren sämtlichen Ausgewählten und wünschen allen eine gute Vorbereitung!

Dvorak Tobias WR
Eder Markus RB
Elmauthaler Moriz LB
Frey Rudolf-Fabian Lee QB
Gagic Marko DB
Gazibaric-Graganovic Josip LB
Golemovic Matthias DB
Gruner Yannik Dennis QB
Janda Mike OL
Khaffaf Sharifzamin Araz OL
Kokot Filip WR
Kranich Oskar DL
Maier Florian RB
Marzall-Fernandez Mauricio WR
Mertz Zackery DB
Müllner Maximilian OL
Pauli Bernhard DB
Schlimpert Santino WR
Seikovits Barnhard QB
Thell Max LB
Watholowitsch Alexander DL
Weinek Adrian LB

 

Im Gespräch mit Nachwuchsleiter Magister Georg Zivko

©Bruckmayr Photography

Der Vikings Nachwuchs steht mit drei Mannschaften in den Playoffs, mehr wäre gar nicht möglich. Der Grunddurchgang ist überragend beendet und vor den Kreuzspielen steht man bei elf Siegen zu einer Niederlage. Beeindruckend und Grund genug, um sich einmal mit dem Nachwuchsleiter der Vienna Vikings, Magister Georg Zivko, zu unterhalten.

Drei von drei Teams stehen in den Playoffs. Was sagt uns das über die Nachwuchsarbeit der Vienna Vikings?

“Unsere gute Nachwuchsarbeit ist verantwortlich für diese tollen Ergebnisse. Seit Jahren schon bemühen wir uns darum und es ist super, wenn sich die tolle Arbeit unserer Coaches auch in den Ergebnissen widerspiegelt. Ich bin sehr zuversichtlich, was die Playoffs am Wochenende betrifft.”

Was ist das Geheimnis der tollen Nachwuchsarbeit der Vienna Vikings? Was steckt dahinter?

“Wir haben früh erkannt, dass der Nachwuchs für den Verein äußerst wichtig ist. Der Nachwuchs soll Talente fördern, die in späterer Folge in der Kampfmannschaft zum Einsatz kommen. Die Früchte der Arbeit erntet man erst Jahre später, die Nachwuchsarbeit muss also konsequent und professionell durchgeführt werden, wie es bei uns der Fall ist. Einzigartig und besonders wichtig ist, dass viele Coaches und Spieler der Kampfmannschaft oder des Team II auch im Nachwuchs aktiv sind. Sie investieren unglaublich viel Zeit in den Nachwuchs in den Verein und sind, trotz des hohen Zeitaufwands, mit solch einer Leidenschaft bei der Sache. Vielen Dank dafür! Dadurch ist es uns auch möglich schon im Nachwuchs positionsabhängiges Training zu gestalten und unsere jungen Athletinnen und Athleten gezielt zu fördern. Man darf außerdem nicht zu stolz sein, um sich auch einmal etwas abzuschauen. Auch andere Teams leisten in dem Bereich gute Arbeit.”

Gut zu sehen ist das am Beispiel von Alexander Thury und Bernhard Seikovits, ist das richtig?

“Ja, hier sieht man es ganz deutlich. Beide sind in solch einem jungum sich en Alter bereits als Quarterbacks mit der Kampfmannschaft aufgelaufen und haben dort sehr starke Leistungen gezeigt. Und das richtige Training und die richtige Ausbildung im Nachwuchs wäre das nicht möglich gewesen. Das gilt allerdings nicht nur für diese Position, sondern für sämtliche anderen auch. Das Trainingsprogramm ist so abgestimmt, dass die jungen Spielerinnen und Spieler während ihrer Zeit im Nachwuchs schon auf das Team II bzw. auf die Kampfmannschaft vorbereitet werden.”

Und abgesehen von den sportlichen Vorteilen einer gut geführten Nachwuchsarbeit, gibt es noch andere?

“Es passiert immer wieder, dass auch Eltern das Vikings-Fieber packt und sie dann freiweillig und mit viel Freude in der Organisation oder in der Teambetreuung mithelfen möchten. Das ist für natürlich auch sehr wichtig und ein besonderes Zuckerl. An dieser Stelle möchte ich mich dafür auch herzlich bedanken.”

 

Wir warten also gespannt auf das Playoff-Wochenende und hoffen auf viele Zuseherinnen und Zuseher! Die genauen Termine sind hier zu finden.

 

Zum Jahresausklang sind die 2020 MVPs der Dacia Vikings am Wort (Teil 1)

Ein herausforderndes Jahr mit ungewöhnlichen Football-Saisonen geht zu Ende. Trotz Absagen, Einschränkungen und vielen Monaten der Ungewissheiten haben unsere Mannschaften – nicht nur am Feld – Großes geleistet, und wir Dacia Vikings schließen 2020 unter anderem mit dem 15. Staatsmeistertitel in der AFL sowie dem 18. Meistertitel im Damenfootball ab.
Zum Jahresausklang lassen wir deshalb einige herausragende Athletinnen und Athleten zu Wort kommen, die für ihre individuellen Top-Leistungen mit den Most Valuable Player Awards ausgezeichnet wurden. Dabei lassen sie das Jahr bzw. die Saison Revue passieren und sparen nicht mit Dankesworten. Den Anfang machen die MVPs der AFL, der Division Ladies sowie jene der Dacia Vikings U18.


Leon Balogh – AFL 2020 Defense MVP:

Der Start in die Season war schon recht schwer. Es herrschte diese Ungewissheit, ob es überhaupt eine Saison geben wird. Das hat die Routine unserer Vorbereitungen natürlich benachteiligt. Um so mehr bin ich stolz auf das ganze Team. Was wir in dieser schwierigen Zeit geleistet und geopfert haben, um dieses Jahr den Staatsmeistertitel zu holen, war beeindruckend.
Ein besonderer Dank geht an meine Jungs an der D-Line, denn ohne sie hätte ich diese Auszeichnung nicht erlangen können. Weiters möchte ich meinem jetzigen Coach Benji Sobotka für die vielen Extra Trainings und Film Sessions auch außerhalb der regulären Trainingszeiten bedanken. Und zu guter Letzt noch mal ein extra Special Thanks an meinen ehemaligen Trainer, Coach Latek.  Er holte mich damals in die Defensive Line und formte mich zu dem Football Spieler, der ich heute bin. Danke an die ganze Vikings Family und an unsere herausragende Medienbeauftragte Kiki.
Bleed Purple & Go Vikings, 
Eure #1


Anton Wegan – AFL 2020 Offense Co-MVP:

Ich möchte der ganzen Organisation sowie dem Team danken. Ich habe mich unglaublich schnell wohl und zuhause gefühlt aufgrund der herzlichen und familiären Art bei den Vikings. Flo und ich waren sehr überrascht, als wir den Preis als Offense Co-MVPs der Liga bekamen. Wir beide waren uns einig: Den hätten andere Leute bekommen müssen.

Flo Wegan – AFL 2020 Offense Co-MVP:

Ich kann mich Antons Statement nur anschließen und möchte noch hinzufügen, dass der MVP nichtsdestotrotz eine schöne Entlohnung für viele Jahre harter Arbeit ist. Der Award zeigt, dass wir auch bei den Vikings als Leistungsträger auffallen und dem Programm helfen können. Danke!


Karin Weinberger – Division Ladies 2020 Offense MVP:

Es ist schon ehrenhaft ist, dass ein Liner einen Offense MVP erhält. Wir O-Liner stehen kaum im Mittelpunkt, dennoch wird von uns immer erwartet wird, dass wir unseren Job perfekt machen. Auch wenn ich als Center oft die Verantwortung der O-Line trage, hat meiner Meinung nach die gesamte Offensive Line der Dacia Vikings Ladies diesen MVP verdient. Danke!
Ich will auch in Zukunft meinem Leitsatz treu bleiben: “PROTECT those behind you, RESPECT those beside you and DESTROY those in front of you”.


Kata Szücs – Division Ladies 2020 Defense MVP:

Ich bin sehr stolz auf meinen Award. Zuallererst geht mein Dank an alle meine Mitspielerinnen, im speziellen auch an meine tolle Offensive Line. Football ist ein Teamsport und ohne deren Leistung hätte ich meinen Beitrag nicht leisten können. Ich möchte mich auch bei meinen fantastischen Coaches bedanken, die mir so viel beigebracht haben und ihr Vertrauen in mich gesetzt haben, dass ich am Feld meinen Job erledige.

Fabian Eder – Dacia Vikings U18 Offense MVP 2020:
Ich bedanke mich beim ganzen Coaching Staff für die Zeit, die sie in uns alle investiert haben. Mein besonderer Dank geht an unseren Head Coach, Benjamin Sobotka, der sich so viele Gedanken über uns gemacht hat. Wenn man alle Umstände bedenkt, war es eine schwierige, aber schöne Saison, und ich freu mich diese mit meinem 1. MVP Titel abzuschließen. Alles was wir heuer geleistet haben, war ein Team-Effort. Wir haben uns gegenseitig gepusht, unterstützt und uns Energie gegeben – nicht nur bei den Spielen sondern auch bei jedem Training. Danke an mein Team!

Luis Ecker – Dacia Vikings U18 Team MVP 2020:
Der heurige Defense MVP Titel ist zwar nicht mein erster bei den Vikings, aber es ist immer etwas Besonderes, ausgezeichnet zu werden. Danke für dieses schöne Zeichen der Anerkennung!
Nach der U18 Perfect Season 2019 durchlebten wir heuer ein sehr anstrengendes und forderndes Jahr. Dennoch haben alle meine Mitspieler und alle Coaches nicht lockergelassen, uns gegenseitig zu motivieren. Auch wenn es Tage gab, wo es für mich anstrengend war, zum Training zu gehen, hab ich es für meine Teammates gemacht im Wissen, dass sie es auch für mich tun. Meine Jungs waren der Grund, warum ich jeden Tag besser werden möchte. Ich habe 2020 noch intensiver gelernt – auch von den jüngeren Spielern – wie wichtig es ist zusammenzuhalten. Ein großes Dankeschön an meine Jungs und an den Defense Coaching Staff!

Daniel Walpitscheker – Dacia Vikings U18 Team MVP 2020:
Ich freu mich sehr, meine Nachwuchszeit bei den Vikings als Team MVP abzuschließen. Danke dafür! Ich möchte mein ganzes U18 Team für die Einstellung loben, die jeder – auch die Neuaufsteiger – gezeigt haben. Das macht mich stolz auf meine Mannschaft! Wir haben nie aufgegeben, und auch in schwierigen Momenten das richtige Mind Set gezeigt.
Ich will den U18 Coaches danken – im besonderen Coach Sobotka für all seine Unterstützung auf und abseits des Feldes sowie den Position Coaches, Basti Wimmer und Andi Lunzer, die zwei besten DB Trainer, die‘s gibt!
Ich freu mich auf meine weitere Zukunft bei den Dacia Vikings!

Fotos (c) Hannes Jirgal, Privat
Im morgigen zweiten Teil sind dann die Dacia Vikings U11, U13 und U15 MVPs am Wort.

Zum Jahresausklang sind die 2020 MVPs der Dacia Vikings am Wort (Teil 2)

Foto (c) Hannes Jirgal

Im 1. Teil der MVP Statements zum Jahresausklang waren bereits die Liga MVPs der AFL, Leon Balogh und die Brüder Wegan, sowie die Liga MVPs der Division Ladies, Kata Szücs und Karin Weinberger, am Wort. Auch die Dankesreden der drei Dacia Vikings MVPs der U18 – Eder, Ecker und Walpitscheker – veröffentlichten wir gestern.
Heute sind die mit Team Awards ausgezeichneten Young Vikings der U15, U13 und U11 dran.

Nils Keimel – Dacia Vikings U15 Offense MVP 2020
Es ist mein 1. MVP Award in meiner 5. Saison mit den Vikings. Ich kann nur sagen, dass die Auszeichnung etwas sehr besonderes für mich ist. Das konnte ich nur dank meiner Coaches und meiner Mitspieler erreichen. Danke dafür! Obwohl die Season wegen Corona schwer war, hat das Team einen guten Job gemacht.

 

 

Arian Karabulut – Dacia Vikings U15 Defense MVP 2020
Vielen Dank für meinen allerersten MVP Award, der mir wirklich ein neues, gutes Gefühl gibt! Der Preis gibt mir Ansporn weiterzumachen und ist für mich eine Bestätigung dafür, was ich in meiner zweiten Saison bei den Vikings geleistet habe. Ich bedanke mich bei allen Coaches, dass sie uns jederzeit unterstützen – sei es am Feld oder auch privat. Gratulation an alle anderen Preisträger!

 

 

Jonas Riha – Dacia Vikings U15 Team MVP 2020
Ich möchte unserem Head Coach und meinem Position Coach, Christoph Putz, danken, weil ich alles, was ich kann, von ihm gelernt habe und von Coach Calaycay in meiner Zeit in der U13. Ich freue mich sehr in meiner dritten Season bei den Vikings meinen 1. MVP Award zu erhalten.
Es macht mich glücklich, diese Auszeichnung bekommen zu haben, weil ich spüre, dass ich stetig besser werde und dass meine Entwicklung auch wahrgenommen wird. Danke! 

 

Kilian Zivko – Dacia Vikings U13 Offense MVP 2020
Ich bedanke ich bei meiner O-Line, den Receivern, dem gesamten Team und bei allen Coaches der U13. Vieles hat in diesem Jahr schon besser funktioniert, zum Beispiel das Passspiel. Aber ich will noch viel lernen und weiter an mir arbeiten. Für die nächste Saison setze ich mir das Ziel, dass wir als Team so viele Spiele wie möglich gewinnen. Und ich will wieder meinen Job als Quarterback machen. 

 

 

Kit San Buenaventura – Dacia Vikings U13 Defense MVP 2020
Danke für den MVP Award! In meinem ersten Jahr als Spieler gleich einen Preis zu gewinnen, ist sehr cool. Darüber freu ich mich. Und ich freue mich auf die neue Saison. Es ist immer super, mit meinem Team zu trainieren und zu spielen. Das mag ich am Football am allermeisten. Danke an meine Mannschaft und meine Coaches!

 

 

Tobias Reisenbichler – Dacia Vikings U13 Team MVP 2020
Ein großes Danke an alle Coaches für diesen Preis! Es war ein schweres Jahr. Ich finde es schade, dass das Nachwuchs Camp im Sommer ausgefallen ist und dass viele Trainings anders stattgefunden haben als in den Jahren davor. Trotzdem waren wir ein gutes Team und haben gut gespielt. Schade auch, dass unsere letzten beiden Spiele abgesagt wurden.
Coach Zivko hat mich gefragt, was meiner Meinung nach einen Team MVP ausmacht: Ich glaube, man muss sich anstrengen, immer sein Bestes geben, zum Training kommen und seinen Mitspielern helfen. Das will ich auch in Zukunft tun.

 

Felix Hartmann – Dacia Vikings U11 Offense MVP 2020
Gleich in meiner 1. Saison MVP zu sein, ist super cool! Danke vielmals! Es ist schade, dass wir dieses Jahr nur ein Spiel hatten und oft nur Zoom Trainings machen konnten, aber ich freu mich schon sehr auf die nächste Saison. 

 

 

 

Lenni Legezhek – Dacia Vikings U11 Defense MVP 2020
MVP zu werden, war einer meiner Ziele für die Season. Das dann zu erreichen, macht umso mehr Spass, wenn man so ein tolles Team hat. Danke an alle!
Das coolste am Football ist, wenn man die schwierigen oder langen Bälle fängt! Darauf freue ich mich auch schon im nächsten Jahr.

 

 

Paul Stampfl – Dacia Vikings U11 Team MVP 2020
Vielen Dank für den Team MVP Preis! Das war meine allererste Season bei den Vikings und beim American Football überhaupt. Drum freu ich mich sehr über die Auszeichnung. Ich hab versucht, immer mein Bestes und immer alles für mein Team zu geben. Das will auch in der nächsten Saison machen.

#YoungVikings – Nachwuchs-Meisterschaften in der entscheidenen Phase

(c) Hannes Jirgal

*U13 tritt auswärts gegen die Projekt Spielberg Graz Giants an
*U15 bestreitet finales Spiel der Saison gegen Graz 
*U18 startet ins 2020 Playoff

Dacia Vikings U13 startet das Matchup gegen die Grazer am 31.10. um 11 Uhr. Foto (c) Hannes Jirgal

Jetzt, wo die Football Nachwuchs-Meisterschaft sich in ihrer entscheidenen Phase befindet, sind alle Dacia Young Vikings Teams am kommenden Allerheiligen-Wochenende im Einsatz. Den Anfang der Match-Ups macht die U13 Mannschaft der Wikinger, die am Samstag, dem 31. Oktober, auswärts gegen die Alterskollegen der Graz Giants antreten. Kickoff dieses Wien-Graz Duells der Minis ist um 11 Uhr. Bei der ersten Begegnung dieser beiden Teams konnten sich die Vikings zuhause mit 38:8 gegen die Giants durchsetzen.
Für die Mannschaft von HC Chris Calaycay ist das Game in Graz das vorletzte der aktuellen Saison. Das Spiel gegen die Swarco Raiders Tirol, das vor wenigen Wochen leider abgesagt werden musste, wird nun am 7. November im Footballzentrum Ravelin nachgetragen. Nähere Infos dazu folgen morgen!

Eyes on the Prize! Dacia Vikings U15 will in Graz eine starke, letzte Partie des Jahres abliefern. Kickoff ist am 31.10. um 13:30 Uhr. Foto (c) Hannes Jirgal
Show-Down in Graz für die Dacia Vikings U15

Die ungewöhnliche Football-Saison geht für das Team von Head Coach Christoph Putz bereits am Samstag, 31. Oktober, in Graz zu Ende. Im finalen Spiel der aktuellen Season treffen die Vikings auf die Projekt Spielberg Graz Giants, gegen die man zuhause auf der Ravelin am 27. September – in einem Defense-lastigen Krimi – denkbar knapp 9:12 verlor. Die U15 Mannschaft hat also noch eine aktuelle Rechnung offen und will die 2020 Season unbedingt einem Sieg abschließen.
Kickoff im ASKÖ Stadion Eggenberg ist um 13:30 Uhr. Sämtliche Scores könnt ihr via Live-Ticker auf Gameday.football.at mitverfolgen.

Do Or Die – Die Dacia Vikings U18 geht als Titelverteidiger in die 2020 Playoffs. Foto (c) Hannes Jirgal
Vikings U18 als Titelverteidiger im Halbfinale gegen Tirol

In der Junioren-Kategorie der Nachwuchsmeisterschaften werden auch heuer – im Gegensatz zu den jüngeren Altersklassen – Playoffs ausgetragen. Nachdem die Salzburg Ducks bereits aus dem Wettbewerb ausgeschieden sind, heißen die verbleibenden vier Teams im Halbfinale: Giants (4-0), Raiders (3-1), Vikings (2-2) und Dragons (1-3). Während die Dragons als Viertplatzierte der Tabelle und die steirische Landeshauptstadt reisen, treten unsere Dacia Vikings auswärts gegen die Raiders in Innsbruck an. Kickoff für dieses so wichtige Do-Or-Die Game ist am Sonntag, den 1. November um 14 Uhr.
Für die Mannschaft von Head Coach Benjamin Sobotka ist es bereits das zweite Aufeinandertreffen mit den Tirolern im heurigen Jahr. Beim ersten Match-Up musste man eine 31:7 Niederlage im neuen Footballzentrum Tivoli einstecken. Doch die Karten sind diesmal neu gemischt. “Beim letzten Game gegen die Innsbrucker fehlten uns aus diversen Gründen 26 Spieler, auch fast ein Dutzend Starter. Personell sind wir zum derzeitigen Stand aber wieder besser aufgestellt, an den Fehlern wurde akribisch gearbeitet. Nichtsdestotrotz müssen die Burschen über vier Vierteln und auf allen Seiten des Balls eine konstante und fokussierte Leistung zeigen, um den Sieg zu holen und somit ins Finale einziehen zu können“, so Coach Sobotka.

Die Nachwuchs-Termine am Wochenende im Überblick

U13 Graz Giants vs. Dacia Vikings
Stadion Eggenberg | 31.10.2020 | 11 Uhr

U15 Graz Giants vs. Dacia Vikings
Stadion Eggenberg | 31.10.2020 | 13:30 Uhr

U18 Swarco Raiders vs. Dacia Vikings
Footballzentrum Tivoli | 1.11.2020 | 14 Uhr

Live Scores auf –> Gameday.football.at

Sollte sich an diesen Begegnungen irgendetwas ändern, dann informieren wir umgehend auf unseren Social Media Kanälen. 

Dacia Vikings Fan Clubs übergeben 1200 Euro Spendengelder an den Nachwuchs

Ein freudiger Moment für den gesamten Dacia Vikings Nachwuchs fand am gestrigen Freitagnachmittag im Footballzentrum Ravelin statt, als Christoph Paulus und Robert ‘Bertl’ Chuda– stellvertretend für die Vikings Fan Clubs – 1.200 Euro an Spendengeldern an den General Manager der Wikinger, Mag. Lukas Leitner, übergaben.

Riesige Freude beim Dacia Vikings Nachwuchs über die Spendensumme von 1200 Euro an unsere jugendlichen Mitglieder. Stellvertretend für die Young Vikings Football & Cheer Sektion waren Laura Paulus (Vikings Evolaxy) und Marc Paulus (Vikings U13) anwesend.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Vikings Fanclubs während des Covid19 Lockdowns an Möglichkeiten gedacht haben, uns in dieser herausfordernden Zeit finanziell zu unterstützen. Dass das in einem vierstelligen Betrag resultierte, ist natürlich fantastisch. Im Namen des gesamten Football- und Cheer-Nachwuchs sage ich Dankeschön. Der Lockdown war für jeden einzelnen eine schwierige Phase. Dass ihr trotzdem an den Verein gedacht habt und das Grantler Eck initiativ wurde, finden wir fantastisch. Danke für eure Unterstützung, euer Durchhalten und vor allen euer zu uns Halten!“, so Leitner, der bei der Spendenübergabe zusammen mit Nachwuchsleiter Georg Zivko und Cheer-Sektionsleitung Vici Zachhuber den Verein vertrat.

Der Erfolg der Spendenaktion vom Vikings Fanclub Grantler Eck gab allen Anwesenden Grund zum Strahlen. Bertl vom Grantler Eck übergab stellvertretend für den Club die beeindruckende Spendensumme von 1.200 Euro.

Initiator der Spendenaktion ist der Vikings Fanclub “Grantler Eck”, der schon früh im Shutdown die Aktion “Für jedes Bier 50 Cent” ins Leben gerufen hat. Weitere Fangruppen, wie zum Beispiel Vikingsfire und die Vikings Fanbase All In, schlossen sich sofort der Spenden-Initiative an, wobei die ‚50 Cents’ nicht auf Bier limitiert waren. Auch bei einem Glaserl Wein oder Nicht-alkoholischen Getränken wurde Geld zur Seite gelegt. Zusätzlich zum „Bier-Geld“ kamen noch Spenden von Vikings Eltern hinzu sowie Einnahmen durch einen Online-Flohmarkt alter Vikings Merchandise Ware auf Will Haben. Alle diese Bemühungen der Vikings Fans resultierten in der beeindrucken Spendensumme von 1.200 Euro, die nun dem Vikings Nachwuchs zu gute kommt.

Ein großes DANKE an den Vikings Fanclub Grantler Eck, den Initiator der Covid-19 Spendenaktion.

Die Dacia Vikings bedanken sich beim Grantler Eck für die tolle Initiative und bei allen Vikings Fans, die durch ihre Beiträge zum Erreichen dieser beeindruckenden Spendensumme mitgewirkt haben. Go Vikings!

Nachwuchsleiter Mag. Georg Zivko und Vici Zachhuber, Dacia Vikings Vorstandsmitglied und Sektionsleitung Cheer, waren bei der Spendenübergabe natürlich auch mit dabei.
X